Schmieden

Stefan ist im normalen Leben selbständiger Schlosser - erste Erfahrungen mit dem Schmieden hat er in der Berufsschule erlangt.

Nach und nach hat sich für ihn diese Tätigkeit zu einer Leidenschaft entwickelt. 


Ihn fasziniert, dass das Schmieden das älteste Handwerk ist, seit man Eisen verarbeitet. Er verschnörkelt und verschönert, aber seine Lieblingswerkstücke sind Messer. Wer selbst schon einmal daran gedacht hat, sein eigenes Messer zu schmieden, muss zuallererst zur Kenntnis nehmen, dass dies nicht so einfach ist wie es aussieht und sich anhört.


Zuerst sind Grundkenntnisse von Nöten: wann hat das Eisen die richtige Temperatur, wie muss ich das Werkstück mit dem Hammer bearbeiten, wie positioniere ich es auf dem Amboss und vieles mehr - dafür ist einiges an Übung nötig. Man muss das fertige Werkstück sehen und die Abläufe im Kopf immer wieder durchspielen, um das Material in die optimale Richtung zu treiben.


Aus diesem Grund erlernen die Teilnehmer des Schmiede Workshops im ersten Teil vor allem Grundkenntnisse und erzeugen einfache Werkstücke. Erst in weiterführenden Kursen wird man sich an einem Messer versuchen - und dann nicht gleich an einem Damastmesser!


Post Navigation